Reisen Osterferien 2015

 

Das Team der MarkerBreiteSchule wünscht allen Schüler*innen und allen Eltern SCHÖNE UND ERHOLSAME SOMMERFERIEN !

Wir bedanken uns bei allen, die uns im letzten Schuljahr, das von uns alle außergewöhnliche Anstrengungen abverlangt hat, unterstützt haben !

 

Wichtig !

Schon jetzt möchte wir Sie darauf aufmerksam machen, dass die ersten zwei Wochen nach den Sommerferien sogenannte "Präventionswochen" sein werden. Das bedeutet, dass wir mit erhöhten Sicherheitsmaßnahmen in das neue Schuljahr starten werden. Entnehmen Sie detaillierte Informationen hierzu dem Elternbrief des Hessischen Kultusministers. (Download)

Da sich die Kinder nach den Sommerferien wieder selbst Testen müssen, benötigen wir schon am ersten Schultag für alle Schüler*innen (auch für die Schulanfänger*innen)  die aktualisierten Einwilligungserklärungen der Eltern. (Download)

 

Elternschreiben Juli 2021 (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 251.4 KB
Einwilligungserklärung Schuljahr 2021_20
Adobe Acrobat Dokument 70.8 KB

Lockerungen für Schülerinnen und Schüler ab dem 25.06.2021

Sehr geehrte Eltern,

 

wie Sie sicherlich aus den Medien erfahren haben, hat das „hessische Corona-Kabinett“ Erleichterungen für den Bereich Schule beschlossen, die ab dem 25. Juni auch an der Schule Marker Breite umgesetzt werden:

 

Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gilt grundsätzlich weiterhin in Bereichen, in denen sich Kinder begegnen. Für einige Bereiche und Situationen wird die Maskenpflicht jedoch aufgehoben. Am Arbeitsplatz im Klassenraum und auf dem Pausenhof wird die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für die meisten Situationen aufgehoben.

 

Die Testpflicht bleibt bestehen: Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist weiterhin nur mit einem aktuellen und negativen Test möglich.

 

 

Weitere Regelungen für den Bereich Schule können Sie auf der Seite des hessischen Kultusministeriums nachlesen:    Aktuelle Information zum Schul- und Unterrichtsbetrieb | Hessisches Kultusministerium (hessen.de)

 

 

Täglicher Präsenzunterricht für alle Kinder ab dem 07.06.2021

Stand: 21.06.2021

Liebe Eltern,

 

wir sind alle froh, dass die aktuelle Corona-Inzidenz rückläufig ist und hoffentlich allmählich wieder mehr „Normalität“ in den Schulalltag zurückkehren wird.

 

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg hat bestätigt, dass wir ab Montag, dem 07.06.2021,  in die nächste Lockerungsstufe („eingeschränkter Regelbetrieb“) eintreten.

Dies bedeutet, dass ab Montag wieder alle Kinder täglich im Präsenzunterricht sein werden.

----------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Zahlreiche bewährte Vorsichtsmaßnahmen werden wir aber an der Schule Marker Breite vorerst fortführen:

 

-         - Hygiene- und Abstandsregeln

-       -  Maskenpflicht

-        - Testpflicht (zweimal pro Woche)

-       -  Versetzte Pausenzeiten

-       -  Jahrgangsbezogene Lehrerteams (bis auf wenige Ausnahmen)

-       -  Noch keine Ganztagsangebote

-       - Eingeschränktes Betreuungsangebot (gesondertes Informationsschreiben !)

-       - …

------------------------------------------------------------------------------------------------------ 

Es ist wichtig, dass wir alle weiterhin vorsichtig bleiben, um die aktuellen Lockerungen nicht zu gefährden.

 

Mit freundlichem Gruß aus der Schule Marker Breite

 

 

D. Osthöver - Schulleiter

 

 

ELTERNINFO-Lockerungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 410.9 KB
ELTERNINFO-Lockerungen Betreuung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 340.2 KB

So geht es weiter ...

Stand - 17.05.2021

Liebe Eltern,

 

leider ist die Infektionslage im Landkreis Waldeck-Frankenberg nach wie vor sehr angespannt. Daher ist es erforderlich, dass der Schul- und Unterrichtsbetrieb ab dem auch ab dem 17.05.2021 zunächst genauso fortgeführt wird, wie er in den vergangenen Wochen erfolgt ist.

Die bekannten Maßnahmen zur Vermeidung der Übertragung des Corona-Virus werden fortgesetzt.

Aktuell besteht die Pflicht zur Vorlage eines negativen Corona-Tests bzw. die Durchführung eines Corona-Tests in der Schule als Grundlage zur Teilnahme am Präsenzunterricht und an der Notbetreuung.

 

Sollte die Inzidenz an 5 Tagen in Folge unter 100 sein, werden die Grundschulen in den "eingeschränkten Regelbetrieb" mit täglichem Präsenzunterricht zurückkehren.

Die genauen Regelungen entnehmen Sie bitte dem Elternschreiben des Kultusministeriums (Download)

 

Die Informationsschreiben des Kultusministeriums, sowie eine Zusammenfassung der Regelungen, habe ich Ihnen per SchoolFox zugesendet.

 

Gruß aus der Schule Marker Breite

 

 

D. Osthöver - Schulleiter

 

 

Elternschreiben 12. Mai 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.7 KB
aktualisierte Einwilligungserklärung - Corona Selbstest
Bitte die ausgefüllte Einwilligungserklärung den Kindern nach den Osterferien mit in die Schule geben !
Einwilligungserklaerung - Selbsttest-Dat
Adobe Acrobat Dokument 74.0 KB
Corona - Elternbrief des KuMi - ab 19.04
Adobe Acrobat Dokument 169.7 KB

Frohe Ostern ... und erholsame Ferien oOoo

Es geht endlich wieder los :-)                                    Umstellung auf Wechselmodell am 22.02.2021 !

Stand 12.02.2021

Liebe Eltern,

wie Sie schon aus den Medien wissen, starten die hessischen Schulen ab dem 22. Februar mit dem sogenannten „Wechselunterricht“.

 

Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern wieder Präsenzunterricht in der Schule anzubieten in einer Organisationsform, die es ermöglicht die Abstände und die Hygienevorgaben einzuhalten.

 

In der Regel bedeutet das, dass die (meisten) Klassen an unserer Schule in zwei Gruppen aufgeteilt werden müssen. Jedes Kind wird somit voraussichtlich bis zu den Osterferien jeden zweiten Tag in der Schule sein, um endlich wieder mit den anderen Kinder zusammen zu lernen und auch die Lehrerinnen wieder zu sehen.

Die Wiedersehensfreude wird sicherlich groß sein !

 

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte den folgenden Dokumenten (Download), die Sie auch per SchoolFox erhalten.

Außerdem finden Sie hier auch die Anmeldung für die Notbetreuung.(Download)

 

Eltern-Info: Regelungen an der Schule Marker Breite
Corona - Elterninfo - Wechselunterricht
Adobe Acrobat Dokument 267.5 KB
Anmeldung zur Notbetreuung / Arbeitgeberbescheinigung
Anmeldung zur NOTBETREUUNG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 271.3 KB
Elternschreiben des Kultusministeriums
Ministerschreiben an Eltern_Maßnahmen ab
Adobe Acrobat Dokument 126.7 KB

Informationen: Übergang weiterführende Schulen

Aufgrund der aktuellen Infektionslage wurde den Grundschulen am 10.11.2020 vom Kultusministerium mitgeteilt, dass Informationsveranstaltungen zum Übergang von der Grundschule zu den weiterführenden Schulen (Klasse 4 nach Klasse 5) nicht in gewohnter Form stattfinden dürfen. Die Schule Marker Breite stellt Ihnen auf diesem Weg die wichtigsten offiziellen Informationen digital zur Verfügung.

Sie finden die Informationen unter der Rubrik "Schulorganisatorische  Themen" - "Übergang zu weiterführenden Schulen".

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen

28.08.2020

Der Herbst beginnt bald und die Temperaturen sind nicht mehr hochsommerlich - Die Erkältungszeit rückt näher ...

Allerorts herrscht große Unsicherheit, wie Eltern und Schule angemessen handeln, wenn bei einem Kind Erkältungssymptome auftreten.

"Schicke ich mein Kind in die Schule ?" " Muss ich die Schule informieren ?" ...

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat einen entsprechenden Leitfaden herausgegeben, der Ihnen und uns eine grobe Einschätzung ermöglicht.

Um die Verbreitung des Corona-Virus zu erschweren, empfehlen wir im Zweifelsfall vorsichtshalber das betreffende Kind nicht in die Schule zu schicken und die Symptome ggf. vom Kinderarzt abklären zu lassen und die Schule zu informieren.

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen
Anlage 5_Umgang mit Krankheits- und Erkä
Adobe Acrobat Dokument 435.0 KB

 

 

Stand: 23.08.2020

SCHULSTART ins neue Schuljahr an der Schule Marker Breite 

 

Das Corona-Virus wird uns vorerst wohl im Schulalltag weiter begleiten.

 

Nach Abwägung der Umstände und den Vorgaben des Kultusministeriums hat die Schule Marker Breite für den Start in das neue Schuljahr entsprechende Rahmenbedingungen beschlossen: 

 

Um das Ansteckungs- und Übertragungsrisiko durch das Corona-Virus soweit wie möglich zu minimieren, haben wir -wo immer möglich- für unsere Schule entsprechende organisatorische Maßnahmen beschlossen, die zunächst bis zu den Herbstferien umgesetzt werden sollen. 

 

Grundlage für alle organisatorischen Maßnahmen ist das Grundprinzip, die Durchmischung von Gruppen so gering wie möglich zu gestalten. (Prinzip der konstanten Gruppen) 

 

A. Erster Eckpfeiler unseres Konzepts ist die Bildung von konstanten Lerngruppen mit kleinen Lehrerteams.

 

In der Umsetzung bedeutet das: Pflichtunterricht findet grundsätzlich (mit Ausnahme von Religion/Ethik) nur im Klassenverband statt.

Jede Jahrgangsstufe wird in der Regel von drei Lehrkräften im vorgeschriebenen Umfang unterrichtet, wobei darauf geachtet wurde, dass in jedem Team Fachlehrer für jedes Fach vertreten sind.

 

Ganztagsangebote (Hausaufgabenhilfe, Arbeitsgemeinschaften, Essen) werden in begrenztem Umfang mit den gleichen Personen (ergänzt durch Ganztagskräfte) in kleinen Jahrgangsgruppen angeboten. 

Wir bitte die Ganztagsangebote nur bei dringendem Bedarf zu nutzen.

 

B. Zweiter Eckpfeiler ist die konsequente Umsetzung der „AHA-Regeln“ (Abstand-Hygiene-Alltagsmaske) durch die bewährten Maßnahmen aus der Zeit vor den Sommerferien. 

 

 

Betreuung

 

In der Betreuung werden die bewährten Maßnahmen fortgesetzt.

Ein Essen kann für die Jahrgangsstufen 1, 2 und 3 wieder angeboten werden.

Lediglich die Kinder des vierten Schuljahres bringen sich bitte selber eine Mittagsmahlzeit mit.

 

 

Bitte informieren Sie ggf. die Schule zeitnah und zuverlässig, falls ein Verdachtsfall auf eine Infektion mit dem Corona-Virus in Ihrem Umfeld vorliegt, damit wir entsprechend reagieren können.

 

Wir beobachten laufend, ob die organisatorischen Maßnahmen in der Umsetzung funktionieren und zielführend sind.

Sollten Änderungen notwendig werden, geben wir diese immer aktuell an dieser Stelle oder über die Klassenlehrer/innen bekannt.

Bitte folgen Sie den Empfehlungen des RKI !

Bleiben Sie gesund ! 

 

Gelungener Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht …

Es geht wieder los ... Schrittweise Wiederaufnahme des Schulbetriebs.

Anmeldung Notbetreuung

Corona A N M E L D U N G zur Kindernotbe
Adobe Acrobat Dokument 469.3 KB
bestaetigung_fuer_berechtigte_berufs-_un
Adobe Acrobat Dokument 271.3 KB

Downloads:

200422Hygieneplan (003).pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.7 KB
200422Anhang zum Hygieneplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.8 KB
CORONA Verhaltenregeln ausführlich.pdf
Adobe Acrobat Dokument 225.6 KB

..................................................................................................................

Handballtraining mit Profis!

Am Freitag, den 24.01.2020 besuchten uns Vanessa Plümer und Maxime Struis von den Vipers Bad Wildungen (1. Handball Bundesliga), um mit den Schülerinnen und Schülern der 3.und 4. Klassen eine Bundesliga-Training durchzuführen.

Vielen Dank an die beiden! Es hat den Kindern sehr viel Spaß gemacht.

Verkehrsgefährdung unserer Schüler/innen !

Ein "altes Übel" ist aktuell wieder massiv zu beobachten:

Einige Eltern, die ihre Kinder mit dem PKW zur Schule bringen, parken im absoluten Halteverbot oder sogar auf dem Gehweg und gefährden somit Kinder auf dem Weg in die Schule !

Deshalb bitten wir alle Eltern nochmals, sich an die Verkehrsregelungen im Umfeld der Schule zu halten.

Bitte sprechen Sie Eltern an, die sich nicht an die Regelungen halten und dadurch die Kinder gefährden.