Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen

28.08.2020

Der Herbst beginnt bald und die Temperaturen sind nicht mehr hochsommerlich - Die Erkältungszeit rückt näher ...

Allerorts herrscht große Unsicherheit, wie Eltern und Schule angemessen handeln, wenn bei einem Kind Erkältungssymptome auftreten.

"Schicke ich mein Kind in die Schule ?" " Muss ich die Schule informieren ?" ...

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat einen entsprechenden Leitfaden herausgegeben, der Ihnen und uns eine grobe Einschätzung ermöglicht.

Um die Verbreitung des Corona-Virus zu erschweren, empfehlen wir im Zweifelsfall vorsichtshalber das betreffende Kind nicht in die Schule zu schicken und die Symptome ggf. vom Kinderarzt abklären zu lassen und die Schule zu informieren.

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen
Anlage 5_Umgang mit Krankheits- und Erkä
Adobe Acrobat Dokument 435.0 KB

 

 

Stand: 23.08.2020

SCHULSTART ins neue Schuljahr an der Schule Marker Breite 

 

Das Corona-Virus wird uns vorerst wohl im Schulalltag weiter begleiten.

 

Nach Abwägung der Umstände und den Vorgaben des Kultusministeriums hat die Schule Marker Breite für den Start in das neue Schuljahr entsprechende Rahmenbedingungen beschlossen: 

 

Um das Ansteckungs- und Übertragungsrisiko durch das Corona-Virus soweit wie möglich zu minimieren, haben wir -wo immer möglich- für unsere Schule entsprechende organisatorische Maßnahmen beschlossen, die zunächst bis zu den Herbstferien umgesetzt werden sollen. 

 

Grundlage für alle organisatorischen Maßnahmen ist das Grundprinzip, die Durchmischung von Gruppen so gering wie möglich zu gestalten. (Prinzip der konstanten Gruppen) 

 

A. Erster Eckpfeiler unseres Konzepts ist die Bildung von konstanten Lerngruppen mit kleinen Lehrerteams.

 

In der Umsetzung bedeutet das: Pflichtunterricht findet grundsätzlich (mit Ausnahme von Religion/Ethik) nur im Klassenverband statt.

Jede Jahrgangsstufe wird in der Regel von drei Lehrkräften im vorgeschriebenen Umfang unterrichtet, wobei darauf geachtet wurde, dass in jedem Team Fachlehrer für jedes Fach vertreten sind.

 

Ganztagsangebote (Hausaufgabenhilfe, Arbeitsgemeinschaften, Essen) werden in begrenztem Umfang mit den gleichen Personen (ergänzt durch Ganztagskräfte) in kleinen Jahrgangsgruppen angeboten. 

Wir bitte die Ganztagsangebote nur bei dringendem Bedarf zu nutzen.

 

B. Zweiter Eckpfeiler ist die konsequente Umsetzung der „AHA-Regeln“ (Abstand-Hygiene-Alltagsmaske) durch die bewährten Maßnahmen aus der Zeit vor den Sommerferien. 

 

 

Betreuung

 

In der Betreuung werden die bewährten Maßnahmen fortgesetzt.

Ein Essen kann für die Jahrgangsstufen 1, 2 und 3 wieder angeboten werden.

Lediglich die Kinder des vierten Schuljahres bringen sich bitte selber eine Mittagsmahlzeit mit.

 

 

Bitte informieren Sie ggf. die Schule zeitnah und zuverlässig, falls ein Verdachtsfall auf eine Infektion mit dem Corona-Virus in Ihrem Umfeld vorliegt, damit wir entsprechend reagieren können.

 

Wir beobachten laufend, ob die organisatorischen Maßnahmen in der Umsetzung funktionieren und zielführend sind.

Sollten Änderungen notwendig werden, geben wir diese immer aktuell an dieser Stelle oder über die Klassenlehrer/innen bekannt.

Bitte folgen Sie den Empfehlungen des RKI !

Bleiben Sie gesund ! 

 

Informationen des Kultusministeriums

Liebe Eltern,

das Kultusministerium hat einen Elternbrief verfasst, in dem Informationen und Planungen für das kommende Schuljahr vorgestellt werden.

Den Brief können Sie hier downloaden

 

Elternbrief_Schuljahresstart 2020-Anlage
Adobe Acrobat Dokument 360.7 KB

Gelungener Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht …

Es geht wieder los ... Schrittweise Wiederaufnahme des Schulbetriebs.

Anmeldung Notbetreuung

Corona A N M E L D U N G zur Kindernotbe
Adobe Acrobat Dokument 469.3 KB
bestaetigung_fuer_berechtigte_berufs-_un
Adobe Acrobat Dokument 271.3 KB

Downloads:

200422Hygieneplan (003).pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.7 KB
200422Anhang zum Hygieneplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.8 KB
CORONA Verhaltenregeln ausführlich.pdf
Adobe Acrobat Dokument 225.6 KB

..................................................................................................................

Handballtraining mit Profis!

Am Freitag, den 24.01.2020 besuchten uns Vanessa Plümer und Maxime Struis von den Vipers Bad Wildungen (1. Handball Bundesliga), um mit den Schülerinnen und Schülern der 3.und 4. Klassen eine Bundesliga-Training durchzuführen.

Vielen Dank an die beiden! Es hat den Kindern sehr viel Spaß gemacht.

Verkehrsgefährdung unserer Schüler/innen !

Ein "altes Übel" ist aktuell wieder massiv zu beobachten:

Einige Eltern, die ihre Kinder mit dem PKW zur Schule bringen, parken im absoluten Halteverbot oder sogar auf dem Gehweg und gefährden somit Kinder auf dem Weg in die Schule !

Deshalb bitten wir alle Eltern nochmals, sich an die Verkehrsregelungen im Umfeld der Schule zu halten.

Bitte sprechen Sie Eltern an, die sich nicht an die Regelungen halten und dadurch die Kinder gefährden.